header Wissenschaft und Praxis im Dialog über die juristische Ausbildung

Veranstalter

Der Soldan Moot wird von der Hans Soldan Stiftung zusammen mit der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK), dem Deutschen Anwaltverein (DAV) und dem Deutschen Juristen-Fakultätentag (DJFT) durchgeführt.

Die wissenschaftliche und organisatorische Verantwortung der Durchführung des Wettbewerbs wurde Professor Dr. Christian Wolf, Institut für Prozess- und Anwaltsrecht (IPA), Hannover, übertragen.


Hans Soldan Stiftung

Die Hans Soldan Stiftung ist mit dem Ziel gegründet worden, die gemeinnützigen Organe der Anwaltschaft und ein anwaltsorientierte Juristenausbildung zu fördern.

www.soldanstiftung.de


Bundesrechtsanwaltskammer

Die Bundesrechtsanwaltskammer ist die Dachorganisation der anwaltlichen Selbstverwaltung. Sie vertritt die Interessen der 28 Rechtsanwaltskammern und damit der gesamten Anwaltschaft der Bundesrepublik Deutschland mit etwa 164.500 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten gegenüber Behörden, Gerichten und Organisationen – auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene.

www.brak.de

 

 

Deutscher Anwaltverein

Der DAV ist der Berufsverband der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte der Bundesrepublik Deutschland. Mit Geschäftsstellen in Berlin und Brüssel vertritt er die Interessen der deutschen Anwaltschaft gegenüber Politik und Gesellschaft. Den örtlichen Anwaltvereinen steht er mit Informationen, Kommunikation und Service zur Seite und bietet umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

www.anwaltverein.de


Deutscher Juristen-Fakultätentag

Der Deutsche Juristen-Fakultätentag ist die Vereinigung der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultäten in der Bunderepublik Deutschland.

www.djft.de