header Wissenschaft und Praxis im Dialog über die juristische Ausbildung

7. Hannoversche Anwaltskonferenz

Das Programm der 7. Hannoverschen Anwaltskonferenz steht fest und kann hier eingesehen werden.

Wie jedes Jahr beginnt der Soldan Moot mit der Hannoverschen Anwaltskonferenz. Hierzu haben wir, wie die Jahre zuvor, eine ganze Reihe exzellenter Referenten gewonnen: Der Geschäftaführer der Bundesrechtsanwaltskammer, Rechtsanwalt Frank Johnigk, wird über anwaltliche Vertretung bei widerstreitenden Interessen sprechen. Professorin Dr. Susanne Augenhofer LL.M. (Yale) aus Erfurt, wird zu dem Themen Schiedsverfahrensrecht und Verbraucherschutzrecht referiern. Rechtsanwalt und Journalist Kay P. Rodegra wird das Reisvertragsrecht in den Blick nehmen. Die Moderation der Konferenz wird wie in jeden Jahren zuvor Tobias Freudenberg, Schriftleitung NJW, übernommen. Den Auftakt zu der Hannoverschen Anwaltskonferenz wird „Eine tour d’horizon durch das Anwaltsrecht anhand von aktuellen Fällen“ bilden. Dr. Christian Deckenbrock, Köln, und Professor Dr. Christian Wolf, Hannover, werden kontrovers über die aktuelle Entwicklung des Anwaltsrechts diskutieren.

Außerdem wird dieses Jahr eine Live-Übertragung vom Anwaltszukunftskongress, der von der Soldan GmbH und Wolters Kluwer veranstaltet wird, stattfinden. Dabei wird zunächst der Vortrag von Professor Dr. Roland Vogl zum Thema “Stanford Legal Tech Update” übertragen, anschließend wird Herr Freudenberg ein Gespräch mit den Soldan-Preis Gewinnern des Vorjahres, dem Team der FU Berlin, führen. Diese werden, als Teil Ihres Preises am Anwaltszukunftskongress teilnehmen.